Willkommen

Erstes Soloprogramm 1978. Von 1978 – ca. 1990 regelmässig SWF3: „Flohmarkt“, Wetterberichte u.a. Seit 1980 bis heute: WDR „Unterhaltung am Wochenende“. Seit 2005 auch WDR „SpielArt“.  Seit 1987 in der Schweiz unterwegs, seit 1988 über fünfzig Auftritte in der Neuen Welt (Goethe-Institut) in den U.S.A., Kanada, Costa Rica. Usw.

Neunziger: SDR „Blitzableiter“. HR „Monatsschauer“ mit Henning Venske, Urban Priol, Bernd Gieseking. Seit 1992 Mitglied im "Zungenschlag-Team" (mittlerweile SWR 2) – live viermal per Anno im Heidelberger Theater.
Nuller: Seit 2008 regelmässig Schweizer Radio SRF 1 – „PET“ und „Zytlupe“. Moderation Lahnsteiner Blues-Festival 1995-2010.

„Hits“: Song „Planierraupen“ (1984). Aufkleberspruch „Vater Staat bringt uns noch unter Mutter Erde“. VW-Kultbuch „Küss mich, Käfer!“ (1995) Roman „Sekt in der Wasserleitung“ (1995). Andere Veröffentlichungen: Robert Gernhardt liebte „Stadt, Land, Blues“ (2000). Jahrelang Reiseberichte für die Süddeutsche Zeitung. Schreibt für „Häuptling Eigener Herd“ und die „Wahrheit” in der taz.

Seit 1978 Solo-Programme, aber auch unterwegs mit Lydie Auvray, Thommie Bayer & Werner Bodinek (Die drei Männer, die sie Pferd nannten), Klaus Spürkel & Jean-Marie Hummel (Dreiländerdreck), Jochen Malmsheimer (Gebratenes Wasser & schale Tiere), Stefan Hiss & Los Santos.

Demnächst:

  • CD „Gebratenes Wasser & schale Tiere“ mit Herrn Malmsheimer.
  • CD „Der Milde Westen“ mit Los Santos.
  • 2013 neues Schweiz-Buch im Knapp-Verlag Olten: „Piranha Fondue“.

Viel Spass beim Durchklicken und lesen!